Unter Brüdern in Kiel

13.04.2011                      09.Nisan, 5771

Woche der Brüderlichkeit:

Unter Brüdern in Kiel

Im März riefen die Gesellschaften für Christlich- Jüdische Zusammenarbeit zur jährlichen Woche der Brüderlichkeit auf. Aufgrund der Regelmäßigkeit der Veranstaltung und vielleicht wegen der Wiederholung von Themen, bringt dieses Event oftmals nur ein altgewohntes Gähnen hervor. Die meisten jüdisch- christlichen Initiativen dienten und dienen der Aufbereitung des Nationalsozialismus. Dabei hat die interreligiöse Zusammenarbeit soviel mehr zu leisten und zu bieten.

In Kiel ist dem Vorstand der Gesellschaft diese Zusammenarbeit in der Woche der Brüderlichkeit, so wichtig und spannend sie auch sein mag, nicht genug. Das Schlüsselwort für den Vorstand ist Brüderlichkeit. Brüder sind die Söhne eines Vaters, zwischen ihnen ist ein untrennbares Band. Judentum und Christentum stehen nun einmal nicht alleine und so wurde auch ein Vertreter für den Islam auf Initiative von Walther Joshua Pannbaecker, der in dieser Runde das Judentum vertrat, zur Veranstaltung „Bibel und Koran – Religionen  des Buches“ am 16. März dieses Jahres eingeladen….