Verwirrende Wasserzahlen

13.02.2014                      13.Adar I.5774

Schulz' umstrittene Rede in Israel:

Verwirrende Wasserzahlen

Als EU-Parlamentspräsident Martin Schulz in der Knesset über den Wasserverbrauch von Israelis und Palästinensern sprach, ging es hoch her. Zahlen sind im Nahost-Konflikt immer hochpolitisch – und selten verlässlich.

Mit seinen Äußerungen über den unterschiedlich hohen Wasserverbrauch von Israelis und Palästinensern hat sich Martin Schulz auf politisch vermintes Gelände begeben. Dabei legte sich der Präsident des Europäischen Parlaments selbst auf keine Zahlen fest, sondern zog es vor, nur die Frage eines jungen Palästinensers zu zitieren: „Wie kann es sein, dass Israelis 70 Liter Wasser am Tag benutzen dürfen und Palästinenser nur 17?“, habe ihn der Mann in Ramallah am Vortag gefragt, sagte Schulz in seiner Rede. Dafür wurde er von israelischen Politikern heftig attackiert. Er hätte besser recherchieren müssen, bevor er solche Aussagen mache, wurde Schulz vorgehalten….