Vor 120 Jahren starb Leon Pinsker

09.12.2011                      13.Kislev. 5772

Gedenken:

Vor 120 Jahren starb Leon Pinsker

Leon Pinsker (gest. 1891) wurde 1821 in Tomaszow (Polen) geboren. Die erste Ausbildung erhielt er in der Jeschiwah seines Vaters, Simhah Pinsker, ein Schriftsteller und Gelehrter in Odessa. Später war er einer der ersten Juden, die an der Universität Odessa zugelassen wurden. Als Jude hatte er jedoch mit seinem Studium der Wissenschaften keinerlei Chancen als Rechtsanwalt arbeiten zu können, so dass er in Moskau zusätzlich Medizin studierte, von wo aus er 1849 nach Odessa zurückkehrte, um zu praktizieren.

Pinsker war einer der Gründer der ersten russisch-jüdischen Wochenzeitung, Razsvet ("Blüte"), die der jüdischen Bevölkerung die russische Kultur näher bringen und sie zum russisch sprechen animieren wollte. Pinsker gehörte auch zu den Gründern der Gesellschaft zur Ausbreitung der Aufklärung unter Juden in Odessa. Die Pogrome, die 1871 in Odessa ihren Anfang nahmen, erschütterten die aufgeklärten Juden, die Gesellschaft und weitere entsprechende Wochenschriften wurden aufgelöst. Pinsker konzentrierte sich daraufhin auf die Medizin. Als nach sechs Jahren die Gesellschaft ihre Arbeit wieder aufnahm, wurde Pinsker in den Vorstand gewählt und beteiligte sich an einer Dokumentation der Geschichte des Juden in Russland….