Weine nicht wenn der Regen fällt

26.01.2013                      15.Schwat. 5773                      Tu BiSchwat; Beschalach; Schabbat Schir

Israels Wasser:

Weine nicht wenn der Regen fällt

Die Wasserkrise in Israel besteht bereits seit den achtziger Jahren. Steigender Wasserbedarf durch Bevölkerungswachstum und später dann politische Wasserabkommen mit Jordanien und der Palästinensischen Autonomiebehörde sowie sinkende Niederschlagsmengen ließen das Wasserdefizit von Jahr zu Jahr erheblich anwachsen.

Im Sommer 1991 erreichten die Pegel schon einmal einen historischen Tiefststand. Doch der darauf folgende Winter war einer der regenreichsten, die jemals aufgezeichnet wurden, mit Niederschlagsmengen von 220 Prozent des Jahresdurchschnitts. Im Nachhinein erklären Wissenschaftler dieses Phänomen mit dem Ausbruch des philippinischen Vulkans Pinatubo im selben Jahr, dessen enorme Zufuhr von Kleinst­par­ti­keln in die Erdatmosphäre die meteorologischen Verhältnisse beeinflusste….