„Wer Israel hilft, hilft der Demokratie“

26.06.2012                      06.Tammus. 5772

Im Gespräch:

„Wer Israel hilft, hilft der Demokratie“

Der israelische Parlamentspräsident Reuven Rivlin kommt an diesem Dienstag zu einem viertägigen Besuch nach Deutschland. Im Gespräch mit der F.A.Z. wirbt er für den Kurs seines Landes gegenüber Iran und den palästinensischen Gebieten.

Herr Parlamentspräsident, beunruhigt Sie, dass in Deutschland die Kritik an Israel zunimmt?

Ich kümmere mich nicht darum, was Schriftsteller wie Günter Grass schreiben, der seine eigenen Probleme hat und in die Schlagzeilen will. Aber es ist enttäuschend zu sehen, dass sich in Umfragen nur noch 33 Prozent der Deutschen dafür verantwortlich fühlen, dass Israel weiter existieren kann. Beide Staaten verbindet jedoch nicht nur die Vergangenheit, sondern gemeinsame Werte und Interessen. Wir müssen Fundamentalismus und Terrorismus bekämpfen, dürfen dabei jedoch die Vergangenheit nicht vergessen….