Werke der hebräischen Druckerei

12.12.2012                      28.Kislew. 5773                      Channuka 4

Stadtarchiv Bad Homburg:

Werke der hebräischen Druckerei

Das Bad Homburger Stadtarchiv hat Bücher einer hebräischen Druckerei gekauft, die es im 18. Jahrhundert in der Stadt gab. Außerdem hat es eine wertvolle Ausgabe von Heinrich von Kleists „Prinz Friedrich von Homburg“ erstanden.

Die Geschichte der Juden in Bad Homburg wird immer weiter erforscht. So ist es bislang nur einem kleinen Kreis historisch Interessierter bekannt gewesen, dass es im 18. Jahrhundert offenbar eine hebräische Druckerei in Bad Homburg gab – und zwar im damaligen Waisenhaus.
In den Jahren zwischen 1711 und 1749, vermutlich auch noch später (bis 1767), haben Seligmann ben Hirz Reiz und später Israel ben Moses und Aaron Dessau zunächst in Frankfurt eine Druckerei betrieben….