Westerwelle fordert Kompromissbereitschaft von Netanjahu

15.06.2011                      13.Siwan, 5771 

Jerusalem:

Westerwelle fordert Kompromissbereitschaft von Netanjahu

Außenminister Guido Westerwelle hat in Jerusalem beide Konfliktparteien im Nahen Osten vor einseitigen Schritten gewarnt. Sprachlosigkeit und Stillstand der Verhandlungen könnten sehr schnell wieder zu Gewalt führen.

Außenminister Guido Westerwelle hat vor einer Eskalation des Nahost-Konflikts gewarnt, falls die Verhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern nicht bald wieder aufgenommen werden. „Wir müssen jetzt aufpassen, dass wir hier im Nahen Osten nicht in eine sehr gefährliche Sackgasse geraten“, sagte er am Dienstag in Jerusalem. „Es ist ganz klar, dass die Zeit gegen alle arbeitet.“ Sprachlosigkeit und Stillstand der Verhandlungen könnten sehr schnell wieder zu Gewalt führen, so Westerwelle. „Die Sprachlosigkeit ist das Gefährlichste.“ Zusammen mit der Unsicherheit in der arabischen Welt könne im Nahen Osten sehr schnell „eine explosive Lage“ entstehen, sagte Westerwelle….