Wie Israel den Palästinensern im Unwetter half

19.12.2013                      16.Tewet.5774

Bilanz nach dem Schneesturm:

Wie Israel den Palästinensern im Unwetter half

Winterliche Hilfe: Das israelische Militär hat die Menschen in den palästinensischen Gebieten während des Wintersturmes in vielen Belangen unterstützt. Unter anderem befreiten Soldaten Palästinenser, die in ihren Fahrzeugen feststeckten.

Das israelische Außenministerium zieht nach den Unwettern vom 11. bis 14. Dezember Bilanz. Demnach hatten Palästinenser sowohl im Westjordanland als auch im Gazastreifen unter anhaltenden Stromausfällen zu leiden. Im Gazastreifen wurden 760 Familien aus ihren Häusern evakuiert, etwa 1.000 Wohngebäude wurden schwer beschädigt. Im Westjordanland waren viele Straßen blockiert. Das staatliche Krankenhaus in Ramallah wurde von der Wasserversorgung abgeschnitten….