Wien und sein jüdisches Erbe

07.08.2011                      07.Aw-Elul, 5771

Reisebuch:

Wien und sein jüdisches Erbe

Kaffeehaus, Sachertorte, k. u. k. Charme – das ist typisch Wien, seit Jahrhunderten, zu besichtigen vor allem im innerstädtischen 1. Bezirk. Dort gibt es auch einen Judenplatz und ein Jüdisches Museum, doch ist das jüdische Wien nicht mehr typisch Wien, obwohl es das bis 1938 war, bis zum Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich, bis zum Holocaust. Damals lebten etwa 185 000 Juden in der Stadt, heute sind es rund 10 000….