Wirtschaftsminister Maas zieht positive Bilanz seiner sechstägigen Nahost-Reise

04.06.2013                      26.Siwan. 5773

Saarbrücken:

Wirtschaftsminister Maas zieht positive Bilanz seiner sechstägigen Nahost-Reise

Mit einer elfköpfigen Delegation war Heiko Maas jetzt zu politischen und wirtschaftlichen Gesprächen in Israel. Zwar sind die Handelsbeziehungen mit Israel sehr überschaubar, aber sie entwickeln sich sehr gut.

Die Rolle ist nicht seine gewohnte: Plötzlich findet sich der saarländische Wirtschaftsminister auf außenpolitischem Terrain wieder. Eine Reise eines deutschen Politikers nach Israel könne aber mit Blick auf die Geschichte „nie ohne politische Bedeutung sein“, sagt Heiko Maas nach seiner Rückkehr aus Tel Aviv. Sechs Tage war der SPD-Politiker mit einer elfköpfigen Saar-Delegation in Israel; darunter Wirtschaftvertreter und Wissenschaftler. Neben Handelsterminen gehörte auch ein Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem zum Programm (wir berichteten). Termine im palästinensischen Autonomiegebiet dienten dazu, sich ein Bild von der Lage im Nahen Osten zu verschaffen….