Wunschzettel

28.01.2014                      27.Schwat.5774

Zum Holocaust-Gedenktag:

Wunschzettel

OK. Ich gebs zu. Der Holocaustgedenktag ist kein Wunschkonzert. Aber das kann man ja mal kurz ignorieren. Wünschen darf man sich doch immer was, oder?

Wenn ich mir also was wünschen dürfte, zu diesem deutschen „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“,  dann wär das zunächst mal, dass man den Tag so gestaltet, dass wirklich alle mitkriegen, dass es ein Gedenktag ist. Das weiss nämlich fast keiner. Ehrlich. Gehen Sie mal raus und fragen Sie die Leute auf der Straße, ob sie wissen, was am 27. Januar ist. Ich wette, Sie werden nur wenige finden, die wissen, woran an diesem Tag  erinnert werden soll. Und weil das so ist, darf man sich ja vielleicht doch was wünschen zu diesem Tag. Schließlich lässt er -so wie er derzeit ist- viele Wünsche offen….