Zehntausende feiern 31. Gründungstag des Islamischen Dschihad

06.10.2012                      20.Tischrei. 5773                      Chol Hamo'ed 4

Arabische Welt:

Zehntausende feiern 31. Gründungstag des Islamischen Dschihad

Mit einer Kundgebung auf dem Al-Kateba-Platz in Gaza haben am Donnerstag Zehntausende Anhänger des Islamischen Dschihad das 31-jährige Bestehen der Terrorgruppe gefeiert. An diesem Tag jährte sich zudem zum 17. Mal der Mordanschlag auf einen der Gründer der Organisation, Fathi al-Schikaki.

Der Generalsekretär des Islamischen Dschihad, Ramadan Schallah, forderte in seinem Appell an die Besucher eine neue, landesweite Strategie. Das schreibt die palästinensische Nachrichtenagentur „Ma‘an“. „Das Ziel der Palästinenser, durch Verhandlungen innerhalb der Grenzen von 1967 einen Staat zu errichten, wurde offensichtlich verfehlt“, sagte Schallah. 19 Jahre gescheiterter Verhandlungen hätten zu einer Krise geführt, die nicht durch weitere Verhandlungen oder gewaltlosen Widerstand gelöst werden könne….