Zu viele Mauern, zu wenig Brücken

27.06.2011                      25.Siwan, 5771

Israelreise:

Zu viele Mauern, zu wenig Brücken

Offene Worte unter Freunden: Ministerpräsident Bouffier besucht Israel und die Palästinenser.

Sicherheitsstufe eins in Bethlehem: Als der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Samstag durch die Altstadt flaniert, wird er von einem Dutzend schwerbewaffneter, in modische blau-schwarze Uniformen gekleideter Polizisten der palästinensischen Autonomieverwaltung in alle Richtungen abgeschirmt. Der bizarre martialische Auftritt lässt ein einziges Mal während Bouffiers fünftägigem Aufenthalt im Nahen Osten die Lage wirklich unsicher erscheinen. Vorbei an der „Friedensfontäne“, die längst nicht mehr sprudelt, führt der Marsch, zum Kongresshaus „Friedenszentrum“, wo der Frieden wie überall in Israel und Palästina nur eine Illusion ist. Hier, auf dem Platz vor der Geburtskirche Jesu Christi, wo vor Einführung der Kontrollen zwischen Israel und den von Palästinensern kontrollierten Regionen das Leben wogte, halten sich heute nur wenige Menschen auf….