Zu viele Sitzungen versäumt: Lieberman muss zahlen

07.01.2013                      25.Tewet. 5773

Knesset:

Zu viele Sitzungen versäumt: Lieberman muss zahlen

Der ehemalige israelische Außenminister Avigdor Lieberman hat im vergangenen Sommer öfter als erlaubt in der Knesset gefehlt. Nun nun muss er auf Anordnung des Ethikausschusses rund 1.300 Euro Strafe zahlen.

Während der Sommersitzungsperiode der Knesset gab es 37 Termine. Von diesen Sitzungen hätte ein Abgeordneter, der gleichzeitig Minister ist, 18 verpassen dürfen. Lieberman jedoch fehlte 22-mal, wie die Tageszeitung „Ma‘ariv“ berichtet….