Zwischen Burka und Minirock

13.07.2011                      11.Tammus, 5771

Muslima und Feminismus:

Zwischen Burka und Minirock

Islam und Frauenfeindlichkeit sind nicht voneinander zu trennen; dies ist jedenfalls die Meinung von Alice Schwarzer und anderen europäischen Feministinnen. Doch dass Islam und Gleichberechtigung keine Antithese sind, zeigen muslimische Frauenbewegungen. Ihr Ziel ist es, ihren eigenen, islamfreundlichen Weg der Emanzipation zu finden.

Wer im Juli 2010 durch die Straßen von Paris schlenderte, konnte ein ungewohntes Schauspiel beobachten: Zwei junge Frauen stöckelten auf High Heels und in schwarzem Minirock durch die Straßen, wobei ihre Gesichter von schwarzen Schleiern bedeckt waren. Der mittlerweile berühmte Spaziergang der „Niqabitch“ (auf Deutsch „Burkaschlampen“) sollte ein humorvoller Protest gegen das Verbot der Ganzkörperverschleierung in Frankreich sein. Dabei ist das Zeichen, das die beiden Frauen setzen, durchaus ernst zu nehmen. Es verdeutlicht das Dilemma, in das muslimische Frauen gezwängt werden….